Das Ausseer Dirndl

Eingetragen bei: Dirndl, Eintrag, Für`s Dirndl, Gwand, Trachten Knigge | 0

Ausseer Tracht, Miesbacher Tracht, Chiemgauer Tracht, Allgäuer Tracht …. 

Es gibt tausende verschiedene Trachten und damit ihr zum nächsten Volksfest, Starkbierfest oder dann zur Wiesn fachmännisch die verschiedenen Lederhosen und Dirndl begutachten könnt und euren Senf dazu abgegeben könnt, werden wir euch immer wieder ein paar dieser Trachten zeigen und euch über den Ursprung und die Merkmale aufklären. 

Ganz hoch im Rennen ist zur Zeit, neben der Miesbacher Tracht, auch die Ausseer Tracht.

Da auch hier „Ladies first“ gilt, starten wir mit dem Ausseer – Dirndl.

AusseerDrindl3_bearbeitet-1
Die Lisa mit ihrem Ausseer vom Gössl

 

Da Trachten meist nach ihrem Ursprung benannt sind, kommt die Ausseer Tracht aus dem Ausseerland. Dieses liegt im Steirischen Salzkammergut im Nordwesten der Steiermark. Die Region ist geprägt von vielen Seen und umringt von den Alpen. Das ist auch der Grund, warum das Ausseerland schon Mitte des 19. Jahrhunderts zum beliebten Sommerreiseziel der Städterer wurde. Den Sommerfrischlern (Urlauber, die über den Sommer von der Stadt aufs Land ziehen) gefiel die einfache leichte Alltagskleidung der Landbevölkerung so gut, dass diese mit in die Stadt genommen wurde. So fand auch das Auseer Drindl den Weg in die Kleiderschränke der Münchner Damen. 

Ein original Auseeer Dirndl besteht aus einem tannengrünen Oberteil, einem rosa gemusterten Rock und einer lila gemusterten Schürze und ist natürlich lang !!!!

Da es sich hier um ein Alltags-Gwand handelt werden einfache Stoffe verwendet.

Ein sehr hochwertiges Exemplar gibt’s beispielsweise bei Gössl. Das ist dann allerdings eine Investition für’s Leben.

AusseerDrindl4_bearbeitet-1

 

 

AusserDirndl1_bearbeitet-2

Hinterlasse einen Kommentar