Der Trachtenschmuck

Nein, der Bierkrug zählt NED als Accessoire…

Was geht zum Dirndl bzw. zur Tracht?

DSC_6733
Nicht alle lesen die Uhrzeit am Inhalt des Maßkruges ab. Eine klassische Uhr geht IMMER zum Dirndl!

Wir Spotzn werden uns hüten und über Geschmack streiten. Aber wer unseren Blog schon länger kennt, der weiß, dass wir die Glitzer-, Tüll- und Rosa-Phase schon mit spätestens 13 Jahren erfolgreich hinter uns gelassen haben. Natürlich gibt es auch Dirndl, die mit Glitzer-Anhängern oder Pailletten schön ausschauen, ABER unser TIPP: das Dirndl schlicht halten und mit’m Schmuck einen drauflegen. 

Fragt doch mal die Oma, was die noch so in ihrer alten Schmuckkiste aufbewahrt. Aus Erfahrung können wir sagen, dass sich da noch der ein oder andere Schatz verborgen hält, der wunderbar zur Tracht passt. 

DSC_6105_1024
Brosche von der Oma

Das Herzal als Symbol ist von der Tracht schon fast nimmer wegzudenken:

Überall sehen wir sie: Ob als Lebkuchenherzal zum Essen, als Tascherl zum Umhängen oder als Schmuckanhänger. S’Herzal gehört zu am romantischen Volksfest-Outfit schon fast dazu. Aber in den Läden übertreiben sie’s dann oft und gern mit der Romantik und versauen uns das süße Herzal mit Strass und Glitzer. Beim Ludwig Beck im Kurzwarengeschäft gibt’s jede Menge Anhänger zum Beispiel aus Holz. Eine braune Lederschnur noch dazu gekauft und die Kette zum Dirndl ist perfekt! Schlicht und trotzdem schaut man gerne hin. Aber das liegt natürlich immer in erster Linie am sich darunter befindenden Dekolletée, das ist uns schon auch klar 😉

DSC_6709_1024
Selbstgemachte Holzherzal-Kette mit Anhänger und Lederschnur von Ludwig Beck Kurzwaren

 

Wenn euch das aber noch zu einfach ist, dann schaut doch mal auf der Auer Dult am Mariahilfplatz vorbei, die jetzt wieder vom 17. bis 25. Oktober ansteht. Ein Gang über den Platz vorbei an den kleinen Ständen lohnt sich! Nicht nur weil sich das ein oder andere Schnäppchen und/oder Unikat an Schmuckstück finden lässt, sondern auch weil die Aussteller immer gern für einen Ratsch zu haben sind und interessante Geschichten zu ihren Stücken auf Lager haben. Vom Antiquitäten-, Gourmet-, Flohmarkt bis hin zur altgewohnten Volksfeststimmung ist auf dieser Auer Dult irgendwie alles zu finden und für jeden was dabei. Und JA, Tracht gibt es dort auch zu kaufen! Kleine Stände mit kleinerer Auswahl, schöner Atmosphäre und das, nachdem die offizielle Volksfestsaison mit der Wiesn in München eigentlich schon abgeschlossen ist! Supa.

10749534_882613105084165_1777337093_n

10743503_882613061750836_1291493522_n
Die Fläche am Mariahilflplatz bietet den perfekten Schauplatz für diesen – nennen wir die Auer Dult mal – „Markt“

Mei wir könnten euch noch so viel über Schmuck erzählen. Unser Bildmaterial soll euch nur zeigen, was UNS speziell an Schmuck am besten gefällt. Wenn wir euch damit eine Inspiration geben konnten, haben wir unser Ziel erreicht 😉 Grundsätzlich muss man sagen, sucht euch den Schmuck aus, mit dem ihr euch am wohlsten fühlt. Dazu muss es ja auch nicht mal unbedingt Trachtenschmuck als solcher sein (wie gesagt: Schmuckkasterl von der Oma 😉 ). 

DSC_6972
Monika trägt 70 Jahre alten Schmuck von der Oma ihres Lebensgefährten Paul. Inklusive „Grandeln“.

 

Bussi. Eure Spotzn.

Hinterlasse einen Kommentar